Was kann man gegen Rufschädigung tun?

Viele werden es schon erlebt haben: Ob im Job (dort eher: Mobbing), im Privatleben oder in sozialen Netzwerken wie facebook, twitter, google+ oder Ähnlichem: Manchmal wird bewusst, manchmal unbewusst etwas Falsches über einen erzählt. Nur: Wie wehrt man sich dagegen?

Rufschädigung: Die Rechtsprechung ist klar und deutlich – eigentlich!
Es gibt zwei sehr ähnliche Tatbestände: Den der üblen Nachrede und den der Verleumdung.

Was ist der Unterschied?
Bei der  Verleumdung geht es um ehrenrührige Tatsachen über eine Person, die – im Gegensatz zur Beleidigung – nicht direkt sondern einem oder mehreren Dritten gegenüber geäußert werden. Dem Täter ist bei der Verleumdung die Unwahrheit bewusst bekannt. Das dies kein kleiner Faux-pas ist zeigt schon das mögliche Strafmaß: Freiheitsstrafe bis zu 5 Jahre oder eine Geldstrafe.

Bei übler Nachrede, kann der Täter davon ausgehen, dass er möglicher Weise die Wahrheit berichtet. Die Strafbarkeit entfällt vor Gericht jedoch nur dann, wenn sich die behauptete ehrenrührige Tatsache später als zutreffend herausstellt. Sonst wird üble Nachrede mit einer Freiheitsstrafe von bis zu 2 Jahren oder Geldstrafe geahndet (siehe auch § 186 und § 187 StGB).

So kann jeder Betroffene zum zuständigen Amtsgericht gehen und eine einstweilige Verfügung beantragen, oder auf Unterlassung klagen (vorher ggf. mit Rechtschutzversicherung klären!).

Sowohl üble Nachrede als auch Verleumdung sind schwer nachweisbar

Was oft das größte Problem ist. Daher gilt: Beweise sichern! E-mails und sms-Nachrichten abspeichern. Manchmal kann man ein Diktiergerät mitlaufen lassen.

Oft hilft aber auch: Direktes Ansprechen (mit Zeugen – möglichst nicht aus der Familie), vielleicht liegt ja tatsächlich ein Missverständnis vor!? Man kann auch einen Brief/ eine mail schreiben – falls sich der ‚Gegner’ uneinsichtig zeigt und beleidigend antwortet, hat man zumindest einen schriftlichen Beweis.

Vieles kann man auch einfach versuchen zu ignorieren – auch das nimmt schon oft den Wind aus den Segeln.

Wenn alles nicht funktioniert, kann man sich auch an eine Detektei wenden und bei einem Privatdetektiv Hilfe holen, die Beweise beschaffen.
Noch mehr zum Thema gibt es hier.  Letztlich bleibt zu hoffen, dass keiner von Euch sich wirklich damit auseinander setzen muss und dass die Menschen respektvoll miteinander umgehen.

Das wird dich auch interessieren:

  1. Was kann man gegen Flöhe tun ? Mitbewohner  Flöhe, eine sehr lästige Angelegenheit. Woher auch immer die...
  2. Was kann man gegen Feuerwanzen tun? Jedes Jahr das gleiche Spiel, sobald es warm wird, tummeln...
  3. Was kann man gegen rutschige Fliesen tun ? Was kann man gegen glatte Fliesen tun ? Immer wieder...

Tags: Nachrede, Rufschädigung

    Diese Fragen wurden beantwortet:
    • was tun gegen rufschädigung
    • |
    • was kann ich bei rufschädigung tun
    • |
    • Mobbing wiewehrt man sich dagegen in der Familie
    • |
    • yhs-1
    • |
    • wie kann man sich gegen rufschädigung wehren
    • |
    • Verleumdung im Internetportal was kann mann tun?
    • |

Comments are closed.